View job here

Willkommen beim Diakonischen Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden:

Als Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege mit unseren mehr als 900 Mitgliedseinrichtungen und -diensten sowie 36.000 Mitarbeitenden vertreten wir die Interessen unserer Mitglieder durch fachliche, rechtliche und wirtschaftliche Beratung, Koordination der diakonischen Arbeit, Fort- und Weiterbildungsangebote sowie durch die Entwicklung zeitgemäßer Arbeitsformen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Referent*in für örtliche Diakonische Werke (m/w/d)

unbefristet mit einem Stellenumfang von 80 bis 100%.

 

Die Schwerpunkte der Tätigkeit:

  • Sie beraten und unterstützen die örtlichen Diakonischen Werke in organisationalen Belangen und strategischen Fragen.
  • Sie initiieren, koordinieren und moderieren Kommunikationsformate und vernetzen die Akteure in kirchlich-diakonischen Strukturen miteinander.
  • Sie erschließen aktuelle sozialwissenschaftliche und sozialpolitische Entwicklungen für die Praxis Sozialer Arbeit und setzen Impulse für die Weiterentwicklung Diakonischer Sozialarbeit.
  • Sie führen Tagungen, Fachtage und Fortbildungsveranstaltungen für Träger und Mitarbeitende der Diakonischen Sozialarbeit durch.

 

Wir erwarten:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, Erziehungswissenschaft, Sozialwissenschaften oder vergleichbares Hochschulstudium.
  • Mehrjährige Berufserfahrung in Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit. Erfahrung in den Themen Organisations- und Personalentwicklung und Leitungserfahrung im operativen Management sozialer Organisationen sind von Vorteil.
  • Strukturelles und strategisches Denkvermögen und die Fähigkeit, sozialpolitische Zusammenhänge und ihre Relevanz für die Soziale Arbeit zu erfassen.
  • Erfahrung in der Konzeption, Planung und Durchführung von Tagungen und Kongressen sowie Moderationsgeschick.
  • Teamgeist und die Freude am eigenverantwortlichen Handeln.

 

Als Diakonisches Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden e.V. erwarten wir die Identifikation mit den Werten und Zielen unseres Werkes.

 

Wir bieten

  • eine interessante, vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen Referatsteam.
  • eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD nach kirchlichem Arbeitsrecht einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.
  • Weiterbildungsmöglichkeiten zur individuellen Förderung sowie ein familienfreundliches Arbeitsumfeld.

 

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich bis spätestens 30.06.2019 online über unser Bewerbungsformular.

Für Rückfragen wenden Sie sich gern an Frau Christine Spanninger, Tel.: 0721 / 9349-305.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung stehen wir aufgeschlossen gegenüber.